New Institutionalism - 15th Workshop Uppsala 2019
Stellenangebot: Universität Luzern

Am Soziologischen Seminar der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern ist per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine Stelle als
wiss. Assistentin / Assistenten (50%)
zu besetzen.

Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät


Die Universität Luzern ist die jüngste Universität der Schweiz. Im Jahr 2000 gegründet, um-fasst sie vier Fakultäten und zählt rund 3000 Studierende. Die Kultur- und Sozialwissen-schaftliche Fakultät setzt mit ihren zehn Instituten und Seminaren auf Interdisziplinarität sowie Innovation in Forschung und Lehre. Ihren knapp 900 Studierenden bietet die Fakultät eine Reihe von schweizweit einzigartigen Studiengängen. Dabei wird viel Wert auf eine ausgezeichnete Betreuung und eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehre gelegt.

Am Soziologischen Seminar der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern ist per 1. Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine Stelle als wiss. Assistentin / Assistenten (50%) zu besetzen.

Aufgabenbereich
• Wissenschaftliche Mitarbeit im organisationswissenschaftlichen Schwerpunkt des Soziologischen Seminars, insbesondere in Form der eigenen Qualifizierung dienender Forschung
• Durchführung einer Lehrveranstaltung pro Semester


Anforderungen
• Erfolgreich abgeschlossenes universitäres Studium (MA oder äquivalent)
• Zum Schwerpunkt passende theoretische und empirische Interessen im Bereich der Organisationsforschung
• Aktive Forschungsorientierung
• Teamfähigkeit

Wir bieten
Möglichkeiten der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung im Kontext eines forschungsorientierten und international vernetzten Teams. Die Anstellungsbedingungen entsprechen dem Personalrecht des Kantons Luzern.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne das Sekretariat von Prof. Dr. Raimund Hasse, (viola.mueller@unilu.ch, Telefon +41 41 229 55 64, Montag - Donnerstag 8.30 - 12.30 Uhr).

Ihre Bewerbungsunterlagen mit (1) Lebenslauf, (2) Zeugniskopien, (3) einer schriftlichen Arbeit (im Umfang eines Kapitels oder Aufsatzes), (4) einer ca. einseitigen Kurzbeschreibung von Forschungsperspektiven und (5) der Angabe von max. 2 Referenzpersonen senden Sie bitte bis spätestens 15. Dezember 2018 an: mit dem Vermerkt der Kennziffer 2300/02.


11/13/18

 

jobs@unilu.ch